Man muss Gottes Güte regnen lassen, aber selbst das Land pflügen.

Termin-Kalender

September 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Rundbrief 71 vom 18.8.2015

Rundbrief 71 vom 18.August 2015

 

Liebe Leserinnen und Leser!

Ihr bekommt diesen Rundbrief, weil Ihr Euch auf www.sanjeevini.de eingetragen habt, in meinem shop bestellt habt oder weil ich meine, dass er Euch Freude bereitet. Sollte jemand diesen Rundbrief (etwa monatlich) nicht mehr erhalten wollen, schickt bitte eine kurze Rückantwort. Lieber ist es mir natürlich, wenn Ihr das Projekt weiterempfehlt ;-) Vielen Dank.

 

Themen heute

Neuigkeiten

Leserwünsche für Austausch

Erfahrungen und mehr

Allgemeine Gesundheitstipps

Gedanken

Geschichte

Erinnerung

 

Alles, was ICH kommentiere, ist kursiv geschrieben

 

Neuigkeiten:

A +++ Ab 1. September betreibe ich mein Geschäft nur noch von zu Hause aus. Das bedeutet, dass die Ladennummer (04292-407755) nicht mehr existiert. Erreichbar bin ich dann in Osterholz-Scharmbeck, Bahnhofstr. 30, REWE-Haus, 1. Etage, Dachgarten links. Es gibt keine regulären Öffnungszeiten mehr, sondern nur noch nach telefonischer Vereinbarung: 04791-9028378. Einen AB gibt es bis dahin auch wieder.

Das Sortiment wird auf Gesundheitsprodukte beschränkt, u.a. gibt es die NSP-Nahrungsergänzungen (bisher als „spezielle Angebote“ bezeichnet), Kolloidales Silber und Heilerde, Kokosöle, FGXpress-Energie-Pflaster, Xucker/Xylit-Produkte, Basisches Salz von Aronia, Schafmilchseifen, Ursalz u.a.m. Neu ins Programm nehme ich Lavylites-Produkte auf, mit denen ich im Eigentest schon ganz beachtenswerte Ergebnisse erreicht habe.

BeRATungen und BeHANDlungen biete ich weiterhin in vollem Umfang an.

Da ich am 31.8. für einige Tage in die Klinik gehe (alternative Hüft-OP. Einzelheiten als Empfehlung weiter unten), wird der internetshop vom 31.8. - 7.9. nicht bedient. Danach werde ich mit Hilfe meiner Freundin die Bestellungen so gut es geht bearbeiten. Für etwa 6-8 Wochen kann es zu Verzögerungen kommen. Telefonisch und per e-mail bin ich jedoch erreichbar.

B +++ Nachdem ich mehrfach informiert wurde, habe ich Lavylites-Produkte für mich probiert und bin total begeistert. Im Austausch mit Anderen habe ich weitere sehr positive Erfahrungen gehört. Deshalb nehme ich in Kürze die Produkte sowohl in meinem Laden in OHZ als auch im internetshop auf.

C +++ SEHR WICHTIG!!!

Zwei Menschen warten sicher auf Ihre Ware – mir sind die Bestellungen verlorengegangen. Bitte per e-mail melden!

Eine Frau bekommt noch zwei Probefläschchen der Sellizine.

Eine Bestellung beinhaltet u.a. 2x Beutel und 1x Kolloidales Silber – mehr weiß ich nicht

 

Leserwünsche für Sanjeevini-Austausch

 

Erfahrungen und mehr

Es liegt wohl an der Urlaubszeit, dass ich aus Leserkreisen keine Mitteilungen erhalten habe.

Allgemeine Gesundheitstipps

-A-+++

Neue Hüfte? Muss nicht sein!!!

Seit 25 Jahren arbeitet Dr. Witwity in Stade (kassenzugelassen!) mit einer Methode, bei der man seine eigenen Knochen behält, kein Fremdmaterial eingesetzt bekommt und dennoch schmerzfrei und bewegungsfähig wird. Die Methode wird für alle Gelenke angewendet. Es geht darum, den Körper selbst zur Produktion von Ersatzknorpel anzuregen. <<< Dazu wird die unter dem zerstörten Knorpel liegende gefäßführende Knochenschicht angefräst. Aus dieser Grenzschicht treten nun multipotente Stammzellen, Zytokine und Wachstumsfaktoren aus. Diese aktiven Zellen erzeugen im Defektbereich innerhalb einiger Monate belastbaren Faserknorpel, der die Aufgaben des ursprünglichen Knorpels nahezu perfekt wahrnehmen kann.>>> Natürlich bietet so ein Vorgehen viele Vorteile gegenüber einem Kunstgelenk:

Keine Protheseninfektion

Keine Prothesen lockerung

Keine Knochenentfernung

Das eigene Gelenk bleibt erhalten

Es gibt kaum Narben

Die Schmerzen nach der OP sind gering

Die Option für ein Implantat zu einem späteren Zeitpunkt bleibt bestehen

<<< 97% von 50.000 Patienten verfügen nach zehn Jahren noch immer über eine vollkommen normale Gelenkfunktion.>>>

Ich werde dann aus eigener Erfahrung darüber berichten! Bereits vor vier Jahren sollte nach einem Orthopädie-Facharzt eine künstliche Hüfte bei mir eingesetzt werden, da ich kaum noch Treppen steigen oder ins Auto einsteigen konnte. Damals lernte ich NSP-Produkte kennen und konnte mit Chlorophyll und Everflex meinen Zustand bis heute deutlich verbessern. Doch nun will ich mehr – ich will wieder mehr Bewegungsfreiheit erlangen!

 

Richtig entsäuern

(Von Wilhelm Junker erhalten aus „Naturmedizin aktuell“, am 11. August 2015, von mir leicht gekürzt)

„Sauer macht lustig", sagt der Volksmund. Unser Körper findet es jedoch gar nicht lustig, wenn er zu viel Säure bekommt. Zumindest vertritt die Naturheilkunde diesen Standpunkt. Denn sie geht davon aus, dass eine chronische Übersäuerung nicht nur die Ursache für unspezifische Beschwerden wie anhaltende Müdigkeit oder häufige Kopfschmerzen ist, sondern sogar ernste Erkrankungen wie Osteoporose, Rheuma und Arteriosklerose mitverursachen kann.

So entsäuern Sie mit Ihrer Ernährung

Vielleicht glauben Sie, dass die sauren Zitronen oder Grapefruits auf Ihren Körper auch säuernd wirken. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Sie wirken basenspendend. Der Grund: Basen entstehen vor allem beim Abbau organischer Säure, wie z. B. Fruchtsäuren. Da diese mit der Nahrung gekoppelt an eine Base aufgenommen werden, werden bei ihrer Verstoffwechselung diese Basen wieder frei.

Diese Nahrungsbestandteile wirken säuernd:

Eiweiße, vor allem schwefelhaltige Aminosäuren, Phosphate und Nukleinsäuren in den Zellkernen tierischer Zellen

Als Faustregel gilt: Tierische Nahrungsmittel und Getreideprodukte wirken säuernd, Gemüse und Obst dagegen basisch. Greifen Sie daher häufiger zu pflanzlicher Kost, wie Obst, Gemüse und Salat, als zu Fleisch, Wurst und Käse. Bevorzugen Sie Sauerteigbrot, da durch diese Zubereitung die in den Körnern enthaltenen Phytinsäuren zerstört werden. 80 % Ihrer Ernährung sollte basisch sein.

Nun könnte bei Ihnen eventuell der Eindruck entstanden sein, dass säurebildende Lebensmittel generell ungesund sind. Grundsätzlich benötigt unser Körper jedoch nicht nur Basen, sondern auch Säuren z. B. zur Bildung von Magensäure oder zur Aufrechterhaltung des wichtigen Säureschutzmantels unserer Haut und Schleimhäute. Allerdings sollte der Anteil säurebildender Nahrung 20 % nicht überschreiten, damit Ihr Säure-Basen-Haushalt ausgewogen ist.

Das sind die besten Basenlieferanten zum Entsäuern:

Kartoffeln, Gemüse und Gemüsesäfte jeder Art, Blattsalate, frische Kräuter, Trockenfrüchte, Obst, Obstsäfte und Essig

Entsäuern über die Haut

Mit bis zu zwei Quadratmetern ist die Haut neben dem Darm unser größtes Ausscheidungsorgan. Mit dem Sekret der in ihr liegenden Schweißdrüsen sondert sie Schadstoffe und Säuren ab. Vieles von dem, was die Nieren nicht schaffen, wird über diesen Weg abgeleitet. Am wirkungsvollsten ist dabei das so genannte aktive Schwitzen, das durch Anstrengung entsteht. Nicht ganz so effektiv ist das Schwitzen in der Sauna. Durch die aggressive Hitze werden nicht nur Säuren, sondern auch basische Mineralien ausgeschieden. Wenn Sie sich für regelmäßige Saunagänge entscheiden, sollten Sie diese Mineralien anschließend unbedingt in Form eines Basendrinks auffüllen.

Darüber hinaus steht Ihnen eine ganze Palette von basischen Anwendungen zur Verfügung, die die Entsäuerung über die Haut fördern. Mit diesen Anwendungen können Sie Säuren über die Haut ausleiten:

Basische Teil- und Vollbäder, basische Dusche, ansteigendes Fußbad, basische Wickel und Strümpfe oder basische Gesichtsmaske

Wie Sie wahrscheinlich wissen, ist der pH-Wert unserer Haut sauer, denn ihr Säureschutzmantel verhindert, dass sich Bakterien oder Pilze ansiedeln können. Ist es dann nicht schädlich, ihn mit Basen zu neutralisieren? Nein, das Gegenteil ist der Fall: Die Säuren werden geradezu aus der Haut herausgelockt. Denn Säuren und Basen sind immer bestrebt, sich gegenseitig zu neutralisieren. Je höher die Konzentration der Basen auf der Haut ist, desto mehr Säuren werden aus dem Bindegewebe herausgezogen und über die Haut nach außen abgegeben. Um diesen säureausleitenden Effekt zu erzielen, muss Ihr Badewasser jedoch mindestens einen pH-Wert von 8,5 haben, den Sie am besten mit speziellen Badesalzen erreichen.

### Zum Entsäuern, Entschlacken und Entgiften gibt es auch in meinem shop unterstützende Mittel:

 

Gedanken

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean voll Wille und Verstand.

 

Der größte Feind des Fortschritts ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit.

 

Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, eine Katze zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

 

Geschichte

Der Sprung in der Schüssel

(erzählt von HUM)

Es war einmal eine alte chinesische Frau, die jeden Tag in zwei großen Schüsseln Wasser vom Fluss holte. Die Schüsseln waren an einer Stange befestigt, die sie über den Schultern trug, so dass das Gewicjht sich verteilte. Nun hatte im Laufe der Jahre die eine Schüssel einen Sprung bekommen, während die andere makellos war.

Wenn die Frau von ihrer mühseligen Wanderung vom Fluss wieder zu Hause ankam, war die kaputte Schüssel nur noch halb voll. Zwei Jahre lang geschah dies täglich: Die alte Frau brachte immer nur anderthalb Schüsseln Wasser mit nach Hause.

So kam es, dass die makellose Schüssel bald begann, stolz auf ihre Leistung zu sein und geringschätzig zur anderen zu schauen, die immer einen Teil des kostbaren Wassers verlor. Diese schämte sich, wusste sie doch, dass sie zum Wassertragen gemacht war.

Schließlich war sie so betrübt über ihr großes Versagen, dass sie zu der Frau sprach: „Mütterchen, ich schäme mich so sehr, dass ich zu nichts tauge. Die Hälfte des Wassers läuft auf dem Weg vom Fluss zum Haus nutzlos auf den Weg. Ich bin es nicht Wert, dass Du mich noch benutzt.“

Wie erstaunt war die Schüssel, als die Alte versonnen lächelte und mit weicher Stimme antwortete: „Wenn wir morgen zum Fluss gehen, dann achte einmal auf den Wegrand!“

Gespannt erwartete die Schüssel den nächsten Tag. Statt vergrämt vor sich hinzugrübeln, schaute sie auf den Weg. Dort wuchsen auf einer Seite wunderschöne Blumen. Die alte Frau erklärte es ihr: „Als ich merkte, dass Du einen Sprung hast, habe ich auf Deiner Seite des Weges Blumensamen ausgesät. Nun gießt Du sie jeden Tag, während ich nach Hause laufe. Zwei Jahre lang erfreue ich mich schon an der Schönheit dieser Blumen, und der Weg wird mir dadurch verkürzt. Oft pflücke ich auch einige und stelle sie zu Hause als Schmuck auf den Tisch. Ich bin froh, dass Du bist, wie Du bist! Nur dadurch blühen die Blumen und erfreuen mich und auch andere Menschen, die den sonst so staubigen Weg entlanggehen.“

Also lasst uns den „Sprung in der Schüssel“ bei uns selbst und bei anderen zu unserer Freude werden – und gnießt den Blumenduft am Wegesrand!

 

Unsere „Kerzen-Anzünde-Seite“

bestand seit dem 18.Dezember 2011. Nun wurde die Seite von den Betreibern verändert. http://www.gratefulness.org/light-a-candle/view-all

Eine direkte Gruppenzuordnung ist nicht mehr möglich. Ich habe jedoch herausgefunden, dass man Kerzen unter einem Begriff suchen kann. Wenn wir also in unseren Kerzentext immer „hum“ einbauen, finden wir die Kerzen unserer Gruppe wieder. Ich finde die Seite wunderschön, denn es ist eine sehr kraftvolle Möglichkeit, Dinge/Situationen auf einen guten Weg zu bringen. Ihr könnt eine Kerze anklicken und dann der Anweisung folgen. Eine Kerze bleibt nur 48 Stunden aktiv, also bitte immer wieder neue anzünden!!!

Meine eigenen Kerzen brennen unter meinem Namen HUM (Helga-Ute-Myrkit). Bitte gebt Euren Kerzen auch Namen, wenn Ihr mögt, ich finde es so spannend, andere sicher auch, wenn wir entdecken dürfen, wer alles eine (oder viele) Kerzen entzündet hat.
Es ist wunderschön, die Gruppenenergie zu spüren, und auch die Einträge zu den Kerzen sind so vielfältig und oft sehr berührend - ich danke Euch von Herzen für's Mitmachen und bin neugierig, wie lange wir es schaffen, unsere Gruppe (hum) lebendig zu halten. Diese vielen lieben Gedanken erfüllen das All und spenden Kraft, Freude, Zuversicht, Frieden, Harmonie und so vieles mehr. DAS ist es, was die Welt braucht!

Bitte vom 30.8.-7.9. Kerzen anzünden, damit die Gruppe erhalten bleibt, ich bin dann in der Klinik.

 

Erinnerung

(immer wieder, weil bei jedem neuen RB viele neue Leser/innen dazukommen)

Unsere größte Macht sind unsere Gedanken! Die Dinge, mit denen sich meine Gedanken beschäftigen, werden verstärkt. Wenn ich z.B. ständig an eine Finanzkrise denke und negative Informationen weiterleite, trage ich dazu bei, dass sie sich realisiert. Wenn ich ihr die gedankliche Zuwendung entziehe, verliert sie ihre Existenzmöglichkeit.

Mein Vorschlag: Alle, die Lust haben, können die positive Kraft verstärken, und zwar nicht in einer einmaligen Aktion, sondern in einem täglichen „Liebes-Dauerbrenner“, in den sich alle je nach Lust und Zeit einklinken können. Täglich deshalb, damit Jede/r täglich die Chance hat mit dabeizusein - wenn nicht heute, dann eben an einem anderen Tag, es ist immer der richtige Zeitpunkt!

Täglich um 19:30 fügen wir uns gedanklich zusammen

und senden ALLEN WESEN DES UNIVERSUMS Liebe.

Vielleicht erinnert Ihr Euch:

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten zu verdienen scheine,

denn dann brauche ich es am dringendsten.“

Sicher ist Euch dann klar, dass genau die, über die am meisten geschimpft wird, unsere Liebe am dringendsten brauchen, damit z.B. menschenwürdige Entscheidungen getroffen werden können.

Ihr könnt natürlich aktuelle Themen mit einbeziehen - diese Form der „Heilung“ ist auf jegliche Situation anwendbar. Denkt bitte immer daran, dass wir uns FÜR etwas Positives einsetzen.

 

Euch allen wünsche ich eine GUTE ZEIT --- Helga Ute Myrkit (HUM) Hoffmann

Dieser Artikel wurde bereits 3453 mal angesehen.



.