An einem offenen Paradiesgärtchen geht der Mensch gleichgültig vorbei. Er wird erst traurig, wenn es verschlossen ist.

Termin-Kalender

September 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Rundbrief 77 vom 29.09.2016

Rundbrief 77 vom 29.09.2016

Liebe Leserinnen und Leser!

Ihr bekommt diesen Rundbrief, weil Ihr Euch auf www.sanjeevini.de eingetragen habt, in meinem shop bestellt habt oder weil ich meine, dass er Euch Freude bereitet. Sollte jemand diesen Rundbrief (etwa monatlich) nicht mehr erhalten wollen, schickt bitte eine kurze Rückantwort. Lieber ist es mir natürlich, wenn Ihr das Projekt weiterempfehlt ;-) Vielen Dank.

 

Alles, was ICH kommentiere, ist kursiv geschrieben.

 

Neuigkeiten

Nun habe ich immer noch meinen internetshop! Fünf Wochen waren wir in Dortmund, haben die geplanten Nachfolger eingearbeitet und dann die Vertretung für sie übernommen, da Sie regenerationsbedürftig und Er zur Reha war. Bedauerlicherweise war das Ganze finanziell ein Reinfall, so dass wir die Aktion dann abgebrochen haben. Doch wo sich eine Tür schließt, geht auch eine andere auf. Die Tochter meiner Freundin und deren Sohn haben großes Interesse, den shop aufrecht zu erhalten. Wir werden sehen, wie das Informationsgespräch verläuft...

 

WICHTIG!!!!

Ich wiederhole hier eine Information, weil ich soo viele Zuschriften bekommen habe, die mir zeigen, wie wichtig das Thema ist. Unten sind einige Kommentare abgedruckt!

 

Von der Keltisch-Druidischen Gemeinschaft habe ich eine Information bekommen, die für uns alle von höchster Wichtigkeit ist – Lest bitte selbst:
… als Wiederholung in verkürzter Form, weil wieder neue Leser/iinen dabei sind.

Liebe Freunde,
Apple hat soeben sein neues iPhone Softwareupdate iOS 10 mit einem automatischen "Organspende-Notfallpass" ausgestattet.Dieser Notfallpass wurde in den Einstellungen automatisch bei "Organspende" mit JA angegeben. Jeder iPhone-Nutzer ist jetzt automatisch ein Organspender.Wenn man weiß, dass es diese Einstellung gibt, kann man es ändern, jedoch ist dies vielen Menschen nicht bewusst. Rund 670 Millionen iPhones wurden seit 2013 weltweit verkauft. Das sind eine Menge Organspender auf einen Schlag. Die Daten werden automatisch in den USA von einer Organisation gespeichert und immer auf dem aktuellen Stand via Internet gehalten, wie der momentane Notfallpass eingestellt ist. … Wenn die "Geistige Welt", Schöpfer, Gott oder wie man es nennen mag, sich gedacht hat, dass unsere Körper miteinander kompatibel wären und man unsere Organe ohne weiteres untereinander tauschen könnte, dann hätte man dies in unserem Leben schon vor tausenden von Jahren auf einfachere Art und Weise unserem Wesen mitgegeben.Das Organ ist Teil unseres Energiefeldes und mit unseren ureigenen Informationen gefüllt, mit unseren Programmen. Setzt man das nun in einen anderen Körper ein, wird dieser mit den fremden Informationen überflutet. Der Körper kann damit nichts anfangen und will es daher abstoßen. ... Er bzw. sie ist nicht mehr er selber und es führt meist zu massiven Persönlichkeitsstörungen. ... Es ist ein Milliardengeschäft und man hat den sogenannten Hirntod nur eingeführt, um die Körper noch lebend ausschlachten zu können. Wäre er wirklich tot, könnte man die Organe nicht mehr verwenden. Diese Menschen können auch noch Schmerzen empfinden und es wäre nicht das erste Mal, dass einer auf dem „Schlachttisch“ nochmal zu Bewusstsein kommt. ...

(Es gab einen link, um die automatische Einstellung zu deaktivieren. Die Seite war jedoch nicht mehr aufrufbar. Ich habe an die keltische Vereinigung geschrieben jedoch schon zweimal keine Antwort erhalten. Ich bleibe am Ball.)

 

Guten Tag,recht gute Informationen zum Thema Organspende Ausweis bei I-Phone-Besitzern gibt es zum Beispiel unter www.chip.de oder www.heise.de (jeweils Suchbegriff Organspende eingeben) Herzliche Grüße B.W.

 

Das habe ich noch gefunden:

http://www.gesundheit-aktiv.de/kompetent-entscheiden/organspende.html

 

Liebe Helga,

vielen Dank für deine Info zwecks Organspende (und auch für die vielen weiteren wertvollen

Gedanken, Tipps, Anregungen!). Nun konnte ich mich klar dagegen entscheiden, auch

gegen die Knochenmarkspende - mit gutem Gewissen. Man muss echt aufpassen und es ist schön, dass der Informationsfluss hier so gut funktioniert! Vielen Dank und alles erdenklich Gute für dich und deine Gesundheit. Mit großem Respekt vor deiner Arbeit C. A.

 

Hallo liebe Frau Hoffmann, danke für Ihre Rundbriefe.

Ergänzung zu dem Thema Organspenden:  Die „lebenden“ Hirntoten bekommen nicht mal eine Betäubung, werden festgeschnallt, damit sie nicht aufstehen und davonlaufen können. Sie müssen den Schmerz voll erleben und werden diese Erfahrung auch in das nächste Leben mitbringen – ein  absoluter Horror!!!!!!!!!   Ich durfte schon manche „mitgebrachten Schmerzen“ heilen, aber die Masse, die da auf uns zukommt, wird unendlich sein. Liebe Grüße K. L.

(Inzwischen bekommen die meisten Menschen vor der Organentnahme eine Narkose, Gott sei Dank!!! Damit geben die Mediziner indirekt zu, dass die Hirntoten durchaus noch lebendig sind.)

 

Hallo Frau Hoffmann, Ihre Beinwell Creme hat mir schon geholfen. Ich habe seit Jahren so Probleme mit den Atemwegen, reagiere auf alle möglichen Gerüche total überempfindlich bis krank. Die Beinwell Creme habe ich mir dann oben auf die Nase geschmiert und siehe da, ich habe den Eindruck, dass ich alles ein wenig besser aushalten kann. So bin ich jetzt dazu übergegangen sie mir auch auf den Hals und die Brust zu reiben. Wie kann ich die Beinwellcreme denn innerlich anwenden?

Bei Problemen im Zahnbereich oder der Mundschleimhat einfach die betreffenden Stellen mit der Beinwellcreme leicht massieren; bei Magenproblemen mehrmals täglich eine Messerspitze von der Beinwellcreme im Mund zergehen lassen und runterschlucken (sie enthält ja nur essbare Zutaten).

 

Allgemeine Gesundheitstipps

+++Könnte man nicht auch die Heilschwingung anstelle von Globulis auf Bienenwachs Kerzen übertragen? Dann würde doch beim Abbrennen der Kerze diese Schwingung in den Raum abgegeben werden und so von mir aufgenommen werden können, oder?
###
Das ist eine Superidee!!! Ich werde sie im nächsten Rundbrief weitergeben. Auch in größeren Räumen, wo sich viele Menschen aufhalten, können Kerzen mit Heilschwingungen abgebrannt werden. Das fördert die Harmonie oder das Arbeitsklima oder...  Vielen Dank!

 

 

Wilhelm Junker versendet regelmäßig Informationen rund um die Gesundheit. Ich zitiere aus seinem Rundbrief:

MSM - Warum wir organischen Schwefel brauchen

(Mailingdienst von Walter HÄGE am 20. September 2016)

Ich gebe diesen Artikel in stark gekürzter Form weiter.

MSM – nicht verwechseln mit MMS!!! - gibt es auch in meinem shop.

(MMS lehne ich inzwischen ab, es gibt besser verträgliche Mittel, z.B. Kolloidales Silber in Verbindung mit Zeolith-Heilerde.)

 

Video: Heilende Stoffe der Natur -MSM –organischer Schwefel

https://www.youtube.com/watch?v=yOMUtOUwZSY

 

Methylsulfonylmethan, kurz MSM, ist eine der häufigsten biologisch aktiven Schwefelverbindungen in der Natur. Seit Jahrhunderten gelten schwefelhaltige Bäder als höchst gesundheitsfördernd; sie geben insbesondere Hilfe bei Arthritis, Rheuma, Gelenkbeschwerden, Rückenbeschwerden und Schmerzen aller Art.

Die erste Vollnarkose im 19. Jahrhundert erfolgte mit Hilfe von Schwefeläther. Heute setzt man das schwefelreiche MSM zur Gesundheitsförderung und zur Behandlung diverser Krankheitsleiden ein, weil es eine essentielle Rolle bei der Immunabwehr, für das Gewebe und im menschlichen Stoffwechsel spielt. Es dient dem Organismus als Ausgangssubstanz für Enzyme, Hormone (z.B. das wichtige Insulin), Antikörper (Abwehrstoffe), für die Produktion von Galle sowie für Kollagen und Proteine, welche den Aufbau von Muskelsubstanz und Bindegewebe ermöglichen.

Bestimmte Vitamine und andere Nährstoffe bedürfen Schwefel zur Aktivierung und Aufnahme in die Zelle. Nieren, Herz, Augen und andere Organe kommen ohne ihn nicht aus.

Wir nehmen organischen Schwefel in erster Linie durch Fleisch, Fisch, Eier, Meeresfrüchte und in geringen Portionen durch Obst, Gemüse, Tomaten und grüne Algen auf. Wegen seiner Instabilität verflüchtigt sich der größte Teil bei jeder Form der Weiterverarbeitung. MSM ist vor allem im englisch sprechenden Raum wissenschaftlich gut untersucht. Zentrale Qualitäten von MSM für unsere Gesundheit werden nachfolgend dargelegt.

Das Bindegewebe verlangt Schwefel

MSM verkörpert einen erstklassigen Spender für organischen Schwefel, der seinerseits unerlässliches Element von Kollagen ist, welches wiederum einen Grundbestandteil des Bindegewebes ausmacht. Unser Naturstoff fördert mithin die reibungslose Arbeit der Grundregulation, welche nach Pischinger Schaltstelle für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Auch die Wände unserer Blutgefäße bestehen vornehmlich aus Bindegewebe. Dadurch wird MSM zur lebenswichtigen Substanz.

MSM erhöht das antioxidative Potenzial

Einige Studien haben gezeigt, dass bestimmte Enzyme Kohlenstoff-Schwefel­Verbindung aus MSM abzuspalten vermögen, wodurch eine neue antioxidative Gruppe (auf Basis des Schwefels) entsteht, welche die Freien Radikalen neutralisiert. Organischer Schwefel (MSM) ist Ausgangssubstanz für die Bildung der schwefelhaltigen Aminosäuren Cystein, Methionin und Taurin, die als starke Radikalfänger bekannt sind. Von ungeheurerer Wichtigkeit ist hier die Bildung von Glutathion. Ist dieser Spiegel optimal, wird Stickstoffmonoxid, das so genannte „NO-Kampfgas" in der von den Zellen benötigten Menge produziert - mit enorm positiver Wirkung auf das Immunsystem, bis hin zum Krebsgeschehen.

MSM entsorgt Gifte

Alternativmediziner und Therapeuten schwören auf die exzellenten Entgiftungsei­genschaften von MSM. Der Stoff erhöht die Zell-Membrandurchlässigkeit, sodass die Zellen ihre Abfallprodukte und Gifte schneller loswerden und mehr Nährstoffe aufnehmen können. Solchermaßen verstärkt MSM die Wirkung vieler Vitamine und Mineralien.

Außer der bereits angesprochenen Zunahme der Membran-Permeabilität, weiß man, dass Schwefel Quecksilber, Kadmium und andere Schwermetalle bindet und Glutathion den intrazellulär wirksamsten Entgiftungsstoff verursacht.

Schmerzen und Entzündungen: MSM hilft

Es gibt zur Zeit über zehn Millionen Schmerzpatienten allein in Deutschland. Wegen der unerwünschten Nebenwirkungen pharmazeutischer Schmerzmittel und Entzündungshemmer, stehen nebenwirkungsfreie Alternativen aus der Natur hoch im Kurs. MSM hat sich im Vergleich zu herkömmlichen Arzneimitteln sogar als effektiver als diese herausgestellt. Organischer Schwefel wirkt generell schmerzlindernd und entzündungshemmend. Besonders spürbar ist dies im Muskel- und Bewegungsapparat.

Reines MSM ist eine Nahrungsergänzung und kein schnell wirksames Medikament. Spürbare Bes­serungen spürt man in der Regel erst nach einigen Tagen bei regelmäßiger täglicher Einnahme (eventuell 3 x täglich)

MSM für gesunde Haut, Haare und Nägel

Schwefel und Silizium bezeichnet man auch gerne als Schönheitsmineralien, weil sie Haut, Kno­chen, Haare und Nägel kräftigen. Nicht nur als Naturkosmetik, auch zur Linderung von Hauptproblemen wie Ekzemen, Rosacea (fleckenförmige Rötungen) und gereizter und trockener Haut macht sich der Gebrauch des Natur­stoffes bezahlt.

Einsatzgebiete von MSM

MSM hilft aufgrund seines positiven gesundheitlichen Einflusses – bes. ausgehend vom hohen Schwefelkontingent - bei

  • Hautproblemen,

  • Kopfschmerzen, auch chronische (äußerlich angewendet),

  • Allergien, z.B. in Form von Augenbeschwerden, laufender Nase, Heiserkeit (etwa durch Heuschnupfen), und Asthma,

  • Schnarchen,

  • Autoimmunerkrankungen,

  • Akne (äußerlich aufgetragen),

  • Arthrose und Arthritis, besonders in Kombination mit Glucosamin,

  • Sodbrennen,

  • Hormonschwankungen,

  • Verdauungsproblemen und Verstopfungen,

  • brüchigen Haaren und Nägeln,

  • Parasiten- und Pilzinfektionen,

  • chronischen Vergiftungen,

  • Muskelschmerzen, -verhärtungen und -krämpfen sowie

  • Steifheit, Zerrungen und Gelenkbeschwerden (z.B. im Sport).

MSM-Dosierung

Wie bei den meisten Naturstoffen mit medizinischen Fähigkeiten, unterliegt die nötige Dosierhöhe, Verwendungsdauer und Einnahmehäufigkeit der Individualität eines jeden Menschen einschließlich der Intensität von Beschwerden, dem Körpergewicht, dem Alter und der Schwere möglicher Mangelerscheinungen. Ein eventueller MSM- Überschuss verlässt via Stuhlgang den Körper. Da der Organismus zum Zeitpunkt des Essens besonders aufnahmebereit ist, bietet sich die Einnahme währenddessen an. Indem MSM die Verwertung vieler Vitamine und Mineralien optimiert und gegenseitig verstärkende Effekte bewirkt, empfiehlt sich die gleichzeitige Einnahme der entsprechenden Nahrungsergänzungen; gerade Vitamin C soll positive Synergien liefern. Der zeitgleiche Gebrauch von Medikamenten , z.B. von Schmerzmitteln, verträgt sich bedenkenlos. MSM vermag sogar die Leistung von Medikamenten zu erhöhen, indem es den Transport der Wirkstoffe zu den Zielorten unterstützt.

Fazit

MSM ist ein vielversprechender, nebenwirkungsfreier Bestandteil der Nahrung und des menschlichen Körpers, der nicht die Gefahr der Abhängigkeit und Gewöhnung birgt und dessen biomedizinische Eigenschaften größtenteils als klinisch gesichert gelten.

Da Schwefel insbesondere beim Erhitzen oder Trocknen von Lebensmitteln rasant in die Luft entweicht und der gesteigerte Konsum von schwefelhaltigen Lebensmitteln nicht die gleichen Er­gebnisse wie wohldosiertes reines MSM erreicht, gewinnen Nahrungsergänzung auf der Basis die­ser natürlichen Schwefelverbindung zunehmende Relevanz im Gesundheitssektor. Spürbare gesundheitliche Erfolge bedürfen allerdings der Dauereinnahme; kurze Unterbrechungen von wenigen Tagen fallen dabei nicht ins Gewicht.

 

Das NO-Gas

Als 1998 drei amerikanischen Forscher den Nobelpreis für Medizin erhielten, wurde ein neues Kapitel der Krebstherapie eingeläutet. Durch dieses neue Wissen ist der Krebs endlich besiegbar - und das mit recht einfachen Mitteln. Was wurde entdeckt?

Unsere Abwehr- und Körperzellen produzieren ein Gas, das NO-Gas (Stickstoffmonoxid), um mit diesem Gas alles zu vernichten, was sich als Fremdkörper innerhalb einer Zelle vermehren könnte. Dies sind Viren, Pilze, Tuberkelbakterien und Tumorzellen. Wolkenartig durchdringt das NO-Gas von innen nach außen die Zellwand und tötet die Angreifer, bevor diese in die Zelle eindringen können. Immer wenn

a) eine Pilz- oder eine Virusinfektion vorliegt,

b) der Blutdruck zu hoch ist oder

c) Tumorzellen vorhanden sind, stellt der Körper nicht mehr genügend NO-Gas her. Zellen teilen sich umso schneller, je weniger NO-Gas in dieser Zelle produziert wird.

Um eine optimale NO-Gas-Produktion in meinem Körper zu gewährleisten ist es unabdingbar notwendig, dass meine Entgiftungsmechanismen gut funktionieren.

Dies geschieht, wenn genügend Schwefelverbindungen wie Glutathion produziert werden. Dazu benötigt der Körper die notwendigen und ausgewogenen Mikronährstoffe (in der Hauptsache Aminosäuren). Fehlen letztere geht die Glutathion - Produktion zurück und damit die NO-Gas-Produktion. Jetzt können sich Eindringlinge und Krebszellen ungestört vermehren.

Der Glutathion-Spiegel ist also der maßgebliche Faktor mit erheblicher Auswirkung: Sinkt er, bricht in der Folge, wie beschrieben, das Immunsystem zusammen.

Die Gefahr der Überdosierung existiert nicht, weil es sich um eine natürliche körpereigene Substanz handelt, bei der jeglicher Überschuss über den Urin oder Stuhl ausgeschieden wird.

Achtung - bei Einnahme von Medikamenten, die das Blut verdünnen, z.B. Marcumar, Heparin oder Aspirin sollte vor der MSM-Gabe ein Arzt befragt werden. Natürlich sollte dieser um die Gesundheitswirkungen von MSM wissen!

(MSM gibt es bei mir im shop www.helga-hoffmann.de unter „Spezielle Nahrungsergänzungen)

 

Gedanken
Wir sehen Gott (im allgemeinen) außerhalb von uns und ersinnen alle möglichen Gedanken, Mutmaßungen, Erklärungsversuche, um unser Wirken von uns zu schieben und die Verantwortung "jemandem" zuzuschieben. Alles, was wir denken und tun, hat eine Wirkung - und dafür sind WIR verantwortlich, weil wir schöpfende und schöpferische Wesen sind.
Die Frage "Wie konnte Gott das zulassen?" ist im Kern bereits falsch gedacht. Richtig müsste es heißen: Warum habe ICH so etwas zugelassen? Diese Denkweise ist sicher ungewohnt und unbequem. Wenn wir jedoch den Einheitsgedanken (Alles ist eins) konsequent zu Ende denken, dann umfasst er nicht nur das "Auf-Wolken-Schweben" in einer Meditation, wo ich die Einheit mit Gott anstrebe, sondern dann sind wir in jeder Sekunde, mit jedem Atemzug eins mit allen und allem - also auch mit dem, was wir geneigt sind, als "negativ" zu bezeichnen. - ALLES ist göttlichen Ursprungs - es gibt nur Gott! Ohne die Nacht würden wir den Tag nicht wahrnehmen können. Ohne Leid könnten wir keine Freude empfinden. Vergebung kann ich nur leben, wenn da jemand ist, dem ich vergeben kann - also muss sich eine Seele entscheiden, etwas zu tun, das als Böse bewertet wird, damit eine andere Seele erfahren kann, was Vergebung ist. Gott sendet nur Engel... egal, in welcher Form sie uns begegnen.

 

Geschichte

 

Apparate (erzählt von HUM)

Ein Ehepaar sitzt gemeinsam am Tisch und kommt im Laufe des Gesprächs auf das Thema „lebensverlängernde Maßnahmen“.

Dieses sensible Thema über die Wahl zwischen Leben und Tod beschäftigte sie an diesem Abend über eine längere Zeit. Schließlich sagte der Mann: „Weißt Du, ich bin ja älter als Du und werde wohl eher betroffen sein. Lass mich bitte nicht in einem solchen Zustand leben, von Maschinen abhängig und aus einer Flasche mit Flüssignahrung versorgt ! Wenn du mich in einem solchen Zustand siehst, schalte die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten !"

Es herrschte für einen Moment Stille im Raum. Das waren ja sehr entscheidende Worte, die da gerade geäußert wurden. Doch plötzlich huschte ein kaum merkliches Schmunzeln über das Gesicht der Frau und sie erhob sich. Wortlos ging sie zunächst zum Fernseher und zog den Netzstecker. Als nächstes schaltete sie w-lan router und pc ab, und zum Schluss ergriff sie ganz locker die Bierflasche und entsorgte deren Inhalt ins Toilettenbecken.

Vor lauter Verblüffung war der Mann vollkommen sprachlos und absolut handlungsunfähig. Als seine Frau sich dann wieder an den Tisch setzte und, immer noch wortlos, seine Hand in ihre nahm, fand er seine Sprache wieder. Etwas schüchtern meinte er: „Danke, dass Du mir soeben das LEBEN neu geschenkt hast.“ Und zärtlich erwiderte er den sanften Händedruck.

 

Kerzen-Anzünde-Seite“

http://www.gratefulness.org/light-a-candle/view-all

Ich finde die Seite wunderschön, und es ist eine sehr kraftvolle Möglichkeit, Dinge/Situationen auf einen guten Weg zu bringen. Ihr könnt eine Kerze anklicken und dann der Anweisung folgen. Eine Kerze bleibt nur 48 Stunden aktiv, also bitte immer wieder neue anzünden!!! Diese vielen lieben Gedanken erfüllen das All und spenden Kraft, Freude, Zuversicht, Frieden, Harmonie und so vieles mehr. DAS ist es, was die Welt braucht!

 

Erinnerung

(immer wieder, weil bei jedem neuen RB viele neue Leser/innen dazukommen)

Unsere größte Macht sind unsere Gedanken! Die Dinge, mit denen sich meine Gedanken beschäftigen, werden verstärkt. Wenn ich z.B. ständig an eine Finanzkrise denke und negative Informationen weiterleite, trage ich dazu bei, dass sie sich realisiert. Wenn ich ihr die gedankliche Zuwendung entziehe, verliert sie ihre Existenzmöglichkeit.

Mein Vorschlag: Alle, die Lust haben, können die positive Kraft verstärken, und zwar nicht in einer einmaligen Aktion, sondern in einem täglichen „Liebes-Dauerbrenner“, in den sich alle je nach Lust und Zeit einklinken können. Täglich deshalb, damit Jede/r täglich die Chance hat mit dabeizusein - wenn nicht heute, dann eben an einem anderen Tag, es ist immer der richtige Zeitpunkt!

Täglich um 19:30 fügen wir uns gedanklich zusammen

und senden ALLEN WESEN DES UNIVERSUMS Liebe.

Vielleicht erinnert Ihr Euch:

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten zu verdienen scheine,

denn dann brauche ich es am dringendsten.“

Sicher ist Euch dann klar, dass genau die, über die am meisten geschimpft wird, unsere Liebe am dringendsten brauchen, damit z.B. menschenwürdige Entscheidungen getroffen werden können.

Ihr könnt natürlich aktuelle Themen mit einbeziehen - diese Form der „Heilung“ ist auf jegliche Situation anwendbar. Denkt bitte immer daran, dass wir uns FÜR etwas Positives einsetzen.

 

Euch allen wünsche ich eine GUTE ZEIT --- Helga Ute Myrkit (HUM) Hoffmann

Dieser Artikel wurde bereits 1488 mal angesehen.



.