Ich bin so groß wie Gott, er ist wie ich so klein. Er kann nicht über mir, ich unter ihm nicht sein.

Termin-Kalender

September 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Rundbrief 87 vom 14.08.2018

 

Rundbrief 87 vom 14.08.2018

Liebe Leserinnen und Leser!

Ihr bekommt diesen Rundbrief, weil Ihr Euch auf www.sanjeevini.de eingetragen habt, im Sanjeevini-shop bestellt habt oder weil ich meine, dass er Euch Freude bereitet. Sollte jemand diesen Rundbrief (etwa monatlich) nicht mehr erhalten wollen, schickt bitte eine kurze Rückantwort. Lieber ist es mir natürlich, wenn Ihr das Projekt weiterempfehlt ;-) Vielen Dank.

Alles, was ICH kommentiere, ist kursiv geschrieben.

 

Neuigkeiten

Es gibt wieder ein Seminiar:

"Geistiges Heilen mit der Kraft der Gedanken und Worte" (Sanjeevini)

mit Helga Ute Myrkit (HUM) HOFFMANN

Am 15.09.2018 Von 10:00 bis 17:00 (18) Uhr

Bei Ina Hoppe

In 39397 Gröningen/Krottorf, Hirtentor 17 Tel. 039424-937540

Kosten-Pauschale für Aufwendungen 25,00€

Seminargebühr der eigenen Wertschätzung entsprechend

Es freut mich sehr, über das Thema "Geistiges Heilen mit der Kraft der Gedanken und Worte" zu sprechen. Seit 2002 beschäftige ich mich intensiv mit dem Sanjeevini-System und habe im Rahmen zahlreicher Seminare und Arbeitskreise viele Erfahrungen gesammelt und meine „Methode“ der Anwendung entwickelt, die ich gerne weitergebe.

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt heute im geistigen Bereich, wobei das Wissen um die Kraft der Worte und Gedanken eine wesentliche Rolle spielt.

Wir können die Macht der Worte und Gedanken nutzen, um unser Leben zu gestalten, um Heilung zu bewirken, um glücklich zu sein - m it unseren Gedanken "programmieren" wir die Geschehnisse.

Wichtig ist mir vor allem die Anwendung und richtige Formulierung von Affirmationen. Es gibt Raum für spielerische Übungen, um das Gehörte auch gleich anzuwenden und für sich selbst zu erproben. Bitte Schreibzeug mitbringen.

Wir brauchen keine teuren Ausbildungen, nur offene Herzen - und Anfangsimpulse. Und genau DIE möchte ich geben! Gleichzeitig mache ich Mut, das eigene Potenzial in Besitz zu nehmen, in die Eigenverantwortung zu gehen und neue Wege zu wagen, um eine positive Lebensspirale zu bewirken - der Rest entwickelt sich aus dem Tun.

ERFOLG sollte nicht das Ziel sein, sondern die FOLGE vom Tun,

und das Tun sollte unserem Herzen folgen.

 

Ein Arbeitskreis findet am 20.10.2018 von 13-17 (18) Uhr in Kressbronn (Bodensee), Goethestr.41 bei Helmut Stoppel statt (Tel.: 07543-7000). Nach dem Sanjeevini-Einführungs-Seminar am 5.Mai 2018 und einem Folgetermin am 2.Juni sollen jetzt regelmäßig Arbeitskreise in Kressbronn stattfinden, um zu vertiefen und sich auszutauschen. Diesmal bin ich noch einmal selbst mit dabei, so dass ich aktuelle Fragen beantworten und neue Ideen aufgreifen kann. Gerne können Interessierte mit Sanjeevini-Vorkenntnissen daran teilnehmen.

Bitte anmelden (mail@helga-hoffmann.de), da die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.

 

 

Leserwünsche für Austausch

Gerne gebe ich an dieser Stelle Eure e-mail-Adresse bekannt, damit sich Gleichgesinnte finden können. Bitte immer die Postleitzahl dazuschreiben, es soll ja möglichst in der Nähe sein. Bitte setzt euch direkt mit den jeweiligen Personen in Verbindung.

 

Erfahrungen und mehr

Ein Thema, das immer wieder angesprochen wird, ist das Einschwingen aller möglicher Inhalte mit Hilfe der Übertragungskarte. Deshalb gebe ich hier noch einmal eine Anleitung.

Das Einschwingen von Bachblüten oder anderen Informationen geht recht einfach:
den Namen der Bachblüte oder ein Bild davon auf den Sender der Übertragungskarte legen;
auf den Empfängerkreis einen kleinen Leeren Lotus legen;
mindestens 30sec. drauflassen, dabei ein Gebet sprechen, ein Mantra singen oder nur andächtig in die Stille gehen.
Der Name darf dann in den Lotus oder auch oben drüber geschrieben werden, damit man später weiß, um welche Energie es sich bei dieser Karte handelt. (Bitte immer daran denken: In den Leeren Lotus dürfen nur positive Aussagen geschrieben werden!)

Um wirklich „saubere“ Energien oder Informationen zu übertragen empfehle ich eine v orherige Reinigung. Dazu benutze ich die Neutralisekarte. Dort lege ich das Bild, das Wort, den Stein, das Medikament … für eine Minute drauf. Ich sage der Neutralise, dass dieses „Ding“ jetzt gereinigt werden soll, so dass nur die für mich zuträglichen Informationen erhalten bleiben (oder bei Steinen nur die ursprünglich vom göttlichen Schöpfergeist gewollten Energien erhalten bleiben).

Ich kann auch beliebige Energien auf ein Schmuckstück, auf Kuscheltiere, auf Federmäppchen oder andere Gegenstände einschwingen. Die Pflanzenkombi habe ich z.B. auf einen Stein eingeschwungen, den ich in meiner Gießkanne deponiert habe mit der Anweisung, dort seine Volle Wirksamkeit zu entfalten. So bekommen meine Blumen regelmäßig alles, was sie brauchen.

 

Allgemeine Gesundheitstipps

Ich zitiere aus „Naturmedizin aktuell“, im August 2018, von Christine Pauli

Das Thema sind bei ihr die Birnen.

Birnen liefern wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kupfer, Jod, Magnesium, Phosphat und Zink. Durch den hohen Gehalt an Kalium wirkt die Frucht entwässernd und kann so bei Nieren- und Blasenproblemen helfen.

Birnen zählen zu den ballaststoffreichsten Obstsorten

Eine mittelgroße Frucht enthält etwa 6 Gramm Ballaststoffe. Wie ich schon oft berichtet habe, fördern Ballaststoffe die Darm-Tätigkeit – und damit Ihre Verdauung.

Nehmen Sie täglich am besten 30 bis 35 Gramm Ballaststoffe zu sich. Diese quellen im Darm auf, sorgen so für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Heißhungerattacken bleiben erspart. Das hilft beispielsweise dabei, Gewicht zu halten.

Bitte unbedingt beachten: Wie beim Apfel befinden sich die meisten Vitamine auch bei der Birne unter der Schale. Verzehren Sie die Frucht nach Möglichkeit also immer mit Schale.

Zudem sorgen Ballaststoffe dafür, dass Ihr Blutzuckerspiegel nach einer Mahlzeit nur langsam ansteigt und relativ lange gleichmäßig konstant bleibt. Nutzen Sie Birnen als Zwischenmahlzeit.

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle außerdem: Birne enthält Folsäure, ein Vitamin des B-Komplexes, das die Blutbildung fördert.

 

Gedanken

- A - D ie Möglichkeit, sich selbst zu entfalten und wirklich man selbst zu sein, ist das größte Geschenk, das man sich selber machen kann.

- B - Es gibt eine Medizin gegen große Sorgen: Kleine Freuden.

Geschichte

Perspektivenwechsel

 

Eine Möwe flog so dahin am Strand,

da sah sie etwas blinken, unten im Sand.

Neugierig flog sie hin. Das Ding zu besehen,

das war ihr Sinn. Doch was ist geschehen?

Als sie das Ding sich so besah,

war gar kein Blinken mehr da!

(Die Sonne wird von der Möwe verdeckt,

doch solche Erkenntnis nicht in ihr steckt.)

So ließ sie es liegen - unbeachtet.

Doch ein Mensch, der sie hatte betrachtet,

eilt hin zu jener Stelle

und hebt in aller Schnelle

das Ding auf und hält es ins Licht,

dass sich nun wieder das Sonnenlicht bricht.

So funkelt und glänzt es gar fein

im hellen Morgensonnenschein.

Der Mensch steckt an seinen Finger das Ding,

denn - ... es ist sein verlorener Ring.

(HUM)

 

Über meine Seminare

Das Grundthema all meiner Seminare ist die Eigenverantwortung, die wir durch unsere Sprache für uns und unser Tun übernehmen – auch wenn wir uns dessen oft gar nicht bewusst sind.

Wir können die Macht der Worte und Gedanken nutzen, um unser Leben zu gestalten, um Heilung zu bewirken, um glücklich zu sein und vieles mehr. Ich möchte Mut machen, das eigene Potenzial in Besitz zu nehmen und neue Wege zu gehen.
Seit 2002 arbeite ich mit dem Sanjeevini-System und habe es im Rahmen zahlreicher Seminare und Arbeitskreise weiterentwickelt .
Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt heute im geistigen Bereich, wobei das Wissen um die Macht der Worte und Gedanken eine wesentliche Rolle spielt. Wichtig ist mir vor allem die Anwendung und richtige Formulierung von Affirmationen.
Wir brauchen keine teuren Ausbildungen, nur offene Herzen - und Anfangsimpulse. Und genau DIE möchte ich geben! Gleichzeitig mache ich Mut, einfach zu beginnen und in die Eigenverantwortung zu gehen - der Rest entwickelt sich aus dem Tun.
ERFOLG sollte nicht das Ziel sein, sondern die Folge vom Tun, und das Tun sollte unserem Herzen folgen.

Wer ein Seminar bei sich anbieten und mich als Referentin einladen möchte, wendet sich einfach direkt an mich – wir können dann alles besprechen.

 

Erinnerung

(immer wieder, weil bei jedem neuen RB viele neue Leser/innen dazukommen)

Unsere größte Macht sind unsere Gedanken! Die Dinge, mit denen sich meine Gedanken beschäftigen, werden verstärkt. Wenn ich z.B. ständig an eine Finanzkrise denke und negative Informationen weiterleite, trage ich dazu bei, dass sie sich realisieren. Wenn ich ihnen die gedankliche Zuwendung entziehe, verlieren sie ihre Existenzmöglichkeit.

Mein Vorschlag: Alle, die Lust haben, können die positive Kraft verstärken, und zwar nicht in einer einmaligen Aktion, sondern in einem täglichen „Liebes-Dauerbrenner“, in den sich alle je nach Lust und Zeit einklinken können. Täglich deshalb, damit Jede/r täglich die Chance hat mit dabeizusein - wenn nicht heute, dann eben an einem anderen Tag, es ist immer der richtige Zeitpunkt!

Täglich um 19:30 fügen wir uns gedanklich zusammen

und senden ALLEN WESEN DES UNIVERSUMS Liebe.

Vielleicht erinnert Ihr Euch:

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten zu verdienen scheine,

denn dann brauche ich es am dringendsten.“

Sicher ist Euch dann klar, dass genau die, über die am meisten geschimpft wird, unsere Liebe am dringendsten brauchen, damit z.B. menschenwürdige Entscheidungen getroffen werden können.

Ihr könnt natürlich aktuelle Themen mit einbeziehen - diese Form der „Heilung“ ist auf jegliche Situation anwendbar. Denkt bitte immer daran, dass wir uns FÜR etwas Positives einsetzen.

 

Kerzen-Anzünde-Seite“

http://www.gratefulness.org/light-a-candle/view-all

Ich finde die Seite wunderschön, und es ist eine sehr kraftvolle Möglichkeit, Dinge/Situationen auf einen guten Weg zu bringen. Ihr könnt eine Kerze anklicken und dann der Anweisung folgen. Eine Kerze bleibt nur 48 Stunden aktiv, also bitte immer wieder neue anzünden!!! Diese vielen lieben Gedanken erfüllen das All und spenden Kraft, Freude, Zuversicht, Frieden, Harmonie und so vieles mehr. DAS ist es, was die Welt braucht!

Euch allen wünsche ich eine GUTE ZEIT --- Helga Ute Myrkit (HUM) Hoffmann

Dieser Artikel wurde bereits 659 mal angesehen.



.