Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.

Termin-Kalender

September 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Rundbrief 23

 

Sanjeevini Rundbrief 23 vom 03.08.2008

Liebe Sanjeevini-Anwender/innen und Interessierte!

Ihr bekommt diesenRundbrief, weil Ihr Euch auf www.sanjeevini.de eingetragen habt, in meinem shop bestellt habt oder weil ich meine, dass er Euch Freude bereitet. Sollte jemand diesen Rundbrief (etwa monatlich) nicht mehr erhalten wollen, schickt bitte eine kurze Rückantwort. Lieber ist es mir natürlich, wenn Ihr das Projekt weiterempfehlt ;-) Vielen Dank.

Nach langer Pause ist er wieder da - der Rundbrief. In der Zwischenzeit ist viel geschehen, von dem es sich lohnt, dass ich berichte.

Themen heute

Allgemeine Information

Rund um die Gesundheit
- Zimt und Honig

- Salz

- Gefährliche Medikamente
- Kombucha und Kefir

- Säure-Basen-Gleichgewicht

Gedanken zu den Gedanken

Leerer Lotus - Joker

Weltgebetstag

Neues im sanjeevini-shop

Erfahrungen

Allgemeine Informationen

In den Erfahrungsberichten und sonstigen Informationen, die ich von Euch bekommen habe und hier hineingebe, nenne ich ab sofort keine Namen mehr, nur noch Kürzel. Ich wusste nicht, dass über google jeder Name aufgerufen werden kann, und dann erscheinen die Seiten, wo dieser Name auftaucht. Jedes Forum, jeder Artikel , alles wird kundgetan. Das möchte ich Euch ersparen.
Wenn Ihr mir Berichte sendet - und darum bitte ich im Interesse aller - dann vermerkt bitte, wenn Euer Name genannt werden soll.

Zimt und Honig 

Schon im Juni hatte ich diese Information von CHF angekündigt, aber ... nun ist sie da! Hier nur der Einstieg, wer mehr wissen will, schaut bitte unter www.sanjeevini.de / Gesundheit allgemein. Es lohnt sich auf jeden Fall!!!
Man kann wohl wetten, dass die Arzneimittelfirmen es nicht so gerne sehen, wenn dies hier die Runde macht. Die Fakten hinsichtlich Honig und Zimt: Man hat herausgefunden, dass eine Mixtur aus Honig und Zimt die meisten Krankheiten kuriert. Honig wird in den meisten Ländern der Welt produziert. Heutige Wissenschaftler akzeptieren bereits die Tatsache, dass Honig ein sehr wirksames Abwehrmittel gegen alle möglichen Krankheiten ist. Honig kann bei entsprechenden Krankheiten ohne irgendwelche Nebenwirkungen genutzt werden. 
 
Die heutige Wissenschaft stellt fest, dass Honig, obwohl er süß ist, wenn er in der richtigen Dosis als Medizin genutzt wird, er auch Diabetikern nicht schadet. Das 'Weekly World News'- Magazin in Kanada, das sich diesem Thema am 17. Januar 1995 widmete, stellte folgende Liste der Krankheiten zusammen, die durch Honig und Zimt behandelt bzw. geheilt werden können, wie durch westliche Wissenschaftler erforscht wurde: 

Salz

Wer von Euch weiß noch, warum die Salzstreuer auf dem Tisch stehen? ? ?
Viele denken jetzt „Zum Nachwürzen natürlich“. Nein, durchaus nicht!!! Salz soll nicht gekocht werden, da es sich und die Speisen dadurch chemisch ungünstig verändert. Deshalb sollte erst im Nachhinein gesalzen werden. Bei Hülsenfrüchten ist das noch eher im Bewusstsein, die werden nämlich hart, wenn das Salz während des Kochvorganges hinzugefügt wird.
Da beim Erhitzen viele, für den Menschen wichtige, Stoffe zerstört werden, ist schon die Wahl des Salzes entscheidend. Wurde das „Rohsalz“ während der Bearbeitung bereits stark erhitzt (z.B. Meersalz beim Trockenvorgang), so ist es ansich schon ungesund. Bei yahoo oder google gibt es unter dem Stichpunkt viele Informationen.

Gefährliche Medikamente

Es ist bekannt, dass Medikamente oft verheerende Nebenwirkungen haben. Etwas, das auf den Beipack-Zetteln nicht erwähnt wird, ist die Tatsache, dass die meisten Vitamine von den Medikamenten drastisch reduziert bis komplett unwirksam gemacht werden.
Ein Beispiel:
Der Arzt verschreibt bei Erkältung Antibiotika*** . Der Patient nimmt das Mittel. Es zersetzt viele Vitamine, besonders den Vitamin B-Komplex, der für die Verdauung wichtig ist und Vitamin C, das das Immunsystem stärkt. Folgen sind Verdauungsprobleme, Magen-Darm-Probleme und eine größere Anfälligkeit - der Patient bleibt dem Arzt erhalten, es sei denn, er entscheidet sich für eine alternative Methode.
*** Das Wort sagt doch schon alles:- anti = gegen; bio = Leben

Kombucha
Durch Fermentation des Kombucha Pilzes entsteht ein prickelnd-aktives Erfrischungsgetränk mit ganzheitlicher Wirkung. Machen auch Sie sich dieses alte asiatische Naturmittel zu Nutze und stellen mit Ihrem eigenen Kombucha-Teepilz preiswert Ihr eigenes Kombucha-Getränk her!

Ausführliche Beschreibung findet Ihr in den Erfahrungen.
Leider habe ich die web-Adresse der Frau verloren, die den Pilz so liebevoll pflegt und preiswert verkauft. (Vielleicht liest Du diesen Artikel und meldest Dich?)

Eine informative Seite ist www.kombucha.de

Kefir aus Wasser

Der Pilz., auch Japankristall genannt, ist der gleiche, der für Milchkefir benutzt wird. „Mein“ Getränk wird aus Wasser, Zitrone, Feige, Zucker und Kefirpilz hergestellt. Genau wie beim Kombucha, wird der zugesetzte Zucker chemisch umgesetzt, so dass das fertige Getränk sogar von Diabetikern getrunken werden kann. Wasser-Kefir sorgt für eine gesunde Darmflora und somit für das Rundum-Wohlbefinden. Da der Pilz sich vermehrt, kann Jede/r seine Freunde versorgen. Die Anleitung findet Ihr ebenfalls in den Erfahrungen

Säure-Basen-Gleichgewicht

Eine sowohl wichtige wie auch einfache Methode, auf die Gesundheit zu achten, ist es, ausgewogen zu essen. 80-85% unserer Nahrung sollten im Körper basich wirken, 15-20% säurebildend. Es gibt dazu viele Bücher unt Tabellen. Ich habe eine knappe Auflistung übernommen, die mir einfach genug erscheint, um sie auch für den täglichen Bedarf anzuwenden. Sie befindet sich in den Erfahrungen.

Gedanken zu den Gedanken

In dem Buch "The secret" (und vielen anderen, die sich „dranhängen“) .stimmen die Grundideen, doch die Umsetzzung in die Tat lassen sehr zu wünschen übrig. Dazu gehört die Sprache. Wie viele Verneinungen gibt es da? Wie oft wird das Negative benannt?

Zwei Beispiele sollen dies verdeutlichen.

Zitat: „Wenn Du Dich auf das konzentrierst, was Du für gut hältst und es dadurch anziehst,

dann wird Dein inneres Wesen positive Gefühle aussenden, die Dir bestätigen, dass Du Dich auf dem richtigen Weg befindest. Wenn Du Dich auf das konzentrierst, was Du für nicht gut hältst, und Du es dadurch anziehst, dann wird Dein inneres Wesen negative Gefühle aussenden, die Dir bestätigen, dass Du Dich auf den falschen Weg befindest.“

Der zweite Teil ist vollkommen überflüssig, er macht den ersten zunichte. Ich habe mich schon manches Mal gefragt, ob ein Sinn oder gar eine Absicht dahintersteckt. Da werden Anleitungen zum positiven Denken gegeben und gleichzeitig wird durch die vorgegebenen Formulierungen die Wirksamkeit vernichtet. Sollen wir uns abstrampeln, um vom eigentlichen Ziel - unserer Entfaltung unserer eigenen Göttlichkeit - abgehalten zu werden? Wir wissen ja, dass es genügend Kräfte gibt, die ein dringendes Interesse daran haben, uns dumm zu halten und uns zu "beschäftigen". Solange wir im Hamsterrad laufen, fühlen "die" sich sicher.

Und noch ein Satz :

Zitat. „Du bist nicht hier, um den Spuren eines anderen zu folgen. Du bist der Schöpfer

Deines eigenen Weges. Du bist nicht hier, um Jünger jener zu sein, die die Wahrheit entdeckt haben. Du bist Wahrheit. Du bist Freude. Du bist Wachstum.“

Mein Vorschlag:

„Du bist hier, um Deinen Weg zu kreieren. Du bist in der Tat der Schöpfer Deines eigenen Weges. Du bist hier, um Deine Wahrheit zu entdecken und ihr zu folgen. Du bist in der Tat Wahrheit, Freude und Wachstum.“

Spürt doch einfach hinein, wie sich die beiden Sätze getrennt anfühlen. Merkt Ihr den Unterschied? Bitte achtet im eigenen Interesse auf Eure Formulierungen. Wenn Ihr Anregungen lesen möchtet, schaut auf meiner web-Seite unter "Affirmationen“. Mir ist es sehr ernst mit der Wortwahl, weil mir bewusst ist, wieviel Positives ich damit für mich bewirken kann, und mein Bestreben ist es, viele Menschen wachzurütteln, damit auch sie das Positive in ihr Leben ziehen.

Leerer Lotus - Joker

Wegen einiger Nachfragen kläre ich das Thema an dieser Stelle für alle. Die Karte „Leerer Lotus“ dürfte allen geläufig sein. Gemeint ist die Karte mit dem Grundmotiv der Sanjeevini-Karten, nämlich dem Kreis mit den neun Lotus-Blütenblättern, aber eben ohne jegliche Strichkodierung. Diese Karte können wir nutzen, um sie mit einer eigenen Iformation einzschwingen. Wie das geht steht sowohl auf meiner web-Seite in der Rubrik „Tipps/Einschwingen“, als auch im Paxisbuch S. 40.

So eine fertig eingeschwungene Karte mit Text nennen wir „Joker“. Davon gibt es einige, die in Arbeitskreisen entstanden sind und auch als fertig eingeschwungener Kartensatz im shop angeboten werden. (21 Kombinationskarten und 7 Chakrenkarten)
Daneben gibt es noch die „Affirmations-Joker“ von Annelore Longuet ( www.reikiiunddu.de )

Weltgebetstag

Am 11.September 2008 haben wir die Möglichkeit, uns einzuklinken in eine wunderbare, weltumgreifende Gebets-Energie. „silent unity“ formuliert ihre Einladung so: „Liebe Freunde, eine wunderbare Gelegenheit tut sich auf, in der Welt etwas zum Guten zu verändern. Wir laden Sie ein, am 11. September mit uns und mit Menschen auf der ganzen Welt zu beten. Gebet vertieft unser Bewusstsein der heilenden Kraft. Es regt die Lebensenergie an - das reine Leben und den Geist Gottes, der überal gegenwärtig ist. Gemeinsam wollen wir folgende Gedanken im Herzen bewegen:
Wir freuen uns über unsere Einheit mit Gott und allen Menschen - es geschieht Heilung in jedem Aspekt unseres Lebens und der Welt.“ www.silentunity.de

Diese interreligiöse Gemeinschaft hat (für diesen Tag) eine Broschüre herausgegeben mit Friedensgebeten aus den verschiedensten Religionen. Mir gefällt ihre durchweg positiv-verstärkrnde Ausdrucksweise und ihr offener Grundgedanke: „Als Mitglieder der einen Welt sind wir miteinander verbunden durch unser Menschsein. Wir sehen jeden Weg, der zu Gott führt, als einzigartig an und laden Sie ein, mit dem Gott, an den Sie glauben, im Gebet zu kommunizieren.“
Diese gesamte Gedankenwelt passt für mich 100-prozentig zu unserem täglichen Tun nämlich Heilen durch Gebete.

Neues im sanjeevini-shop
Ab dem ersten August gibt es monatlich wechselnd Sonderangebote im shop. Im August sind es die gesamten Kartensets, die besonders preisgünstig angeboten werden. Es sind schon so viele bestellt worden, dass ich ausverkauft bin - aber Nachschub ist bestellt. Ihr müsst nur ein wenig Geduld haben.
Als besonders Bonbon (nicht nur für extrem kleine Geldbörsen) gibt es demnächst die Möglichkeit ALLE Kartensets kostenfrei herunterzuladen!!! Dazu gibt es auf der Sanjeevini-Seite eine neue Rubrik „downloads“ Bitte auch hier etwas Geduld, ich kann nur eine Sache zur Zeit und dann eins nach dem anderen bearbeiten. Ihr wisst ja, ich bin ein „Ein-Frau-Dienstleistungsbetrieb“.

Nachdem der neu gestaltete „shop“ nun weitestgehend fehlerfrei arbeitet , werde ich auch die „allgemeine“ Sanjeevini-Seite überarbeiten und in eine übersichtlichere Struktur bringen.

Erfahrungen als extra Anlage

Bitte denkt daran, dass diese Seite nur entstehen kann, wenn ich von Euch Informationen und Berichte bekomme. Bei den Berichten ist es für die Leser/innen natürlich interessant, welche Karten und Kombinationen Ihr angewendet habt.
Dort findet Ihr diesmal die ausführlichen Artikel zu den Themen
Zimt und Honig
Kombucha

Kefir

Säure und Basen
und einige Berichte von Anwender/innen

Wie immer, gibt es noch einen Spruch, der Euch begleiten möge

Immer sind, die für Gott zu streiten vorgeben,

die unfriedlichsten Menschen auf Erden;

weil sie himmlische Botschaft zu vernehmen glauben,

sind ihre Ohren taub für jedes Wort der Menschlichkeit.

(Zitat aus „Maria Stuart“ von Stefan Zweig)

 

Das ist zwar verallgemeinernd und bissig, aber es steckt auch die Wahrheit darin. Aus meiner Sicht liegt das daran, dass Menschen, die für etwas „streiten“, gar nicht friedlich sein können! Wenn sie sich „für Gott einsetzten“, würden sie friedvoll mehr errreichen -

vor allem selbst friedlich sein! (HUM)

Ich wünsche Euch allen eine wahrhaft GUTE ZEIT und Gottes Segen für Euer Tun!
Helga-Myrkit

 

Dieser Artikel wurde bereits 7733 mal angesehen.



.