Gott ist in jedem Geschöpf. Wie könnt ihr also irgendeinem Lebewesen Schmerzen zufügen?

Termin-Kalender

September 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Leerer Lotus (Joker), Einschwingen eigener Karten

Einschwingen eigener Sanjeevini Karten/Leerer Lotus Aufkleber
Es kommt immer wieder einmal vor, dass wir einen speziellen „Fall“ haben, für den wir keine Kombination und keine Karte im System finden. Oder wir haben einen bestimmten Wunsch, ein differenziertes Problem,...Was können wir dann tun? - Wir können eigene Karten einschwingen. Dazu brauchen wir einen „Leeren Lotus“ (die Karte mit dem Grundmuster ohne Striche darin).

Bei Poonam steht der Name der Krankheit in dem Textstreifen, und innerhalb des Lotus befinden sich die Striche, die die positiven Informationen zur Aktivierung der körpereigenen Heilenergien als fokussiertes Gebet enthalten. Also folgerten wir, dass wir genauso verfahren wollen. So erscheint das Problem, die Krankheit, das Symptom als Name im Textstreifen, und die positiven Informationen zur Veränderung stehen in der Blüte.

Ein mögliches Beispiel:
Wir legen die beschriftete Karte auf den Tisch, zünden eine Kerze an und stimmen uns auf das folgende Ritual ein. - Eine/r aus der Runde formuliert das Anliegen: „Geliebtes Göttliches Sein, wir legen diese Karte in Deine Hände, in dem dankbaren Bewusstsein, dass Du immer, wenn wir diese Karte benutzen, die entsprechenden (Heil-) Energien fließen lässt, so wie es zum Wohle aller und des Ganzen am besten ist. Wir danken Dir – Amen.“

Danach singen wir noch ein Lied oder Mantra, oder es wird ein Gebet aus dem Gebetsheft vorgelesen. Nach einem kurzen, innigen Schweigen sind wir dann glücklich, etwas Wundervolles geschaffen zu haben.

Diese Karte kann dann genau wie jede andere im System benutzt werden, indem Globuli, Wasser o.ä. direkt darauf gestellt werden; oder sie wird für die Fernübertragung eingesetzt oder findet ihren Platz auf dem Neuner-Übertragungsstern neben anderen Karten und Kombinationen.
Formulierungshilfen findet Ihr im Praxisbuch und hier untert dem Menuepunkt "Affirmationen".

Eine spezielle Form ist der Leerer-Lotus-Aufkleber.

Die Vorgehensweise ist genauso, ich schwinge eine Information ein. Die Kopfzeile kann aus Platzgründen wegbleiben, wichtig ist die Information im Kreis. Ich schreibe meine Formulierung (Affirmation) auf einen Zettel und lege ihn auf den kleinen Aufkkleber. Nun spreche ich mein Gebet und füge hinzu, dass dieser Aufkleber dort, wo er eingesetzt wird, seine volle Wirksamkeit entfaltet. Mit einem Dank beende ich die Einschwingung.  Wenn ich diese Einschwingung an verschiedenen Orten oder Gegenständen anbringen will, lege ich die gewünschte Anzahl von Aufklebern auf den fertig eingeschwungenen und spreche ein erneutes Gebet mit dem Hinweis auf die Wirksamkeit.

Dieser Artikel wurde bereits 18075 mal angesehen.



.