Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.

Termin-Kalender

September 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Kolloidales Silber

Kolloidales Silber


Kolloidales Silber kann sowohl innerlich als auch äußerlich für Mensch und Tier und ebenso sehr vielfältig in Haus und Garten angewendet werden. (Eine Tropfflasche wird zum leichteren Dosieren mitgeliefert.)
Wichtiger Hinweis:

Es ist äußerst wichtig, Kolloidales Silber nur über eine begrenzte Zeit (maximal drei Wochen) und nur in Verbindung mit Heilerde oder Zeolith anzuwenden. Das KS tötet Viren und Bakterien, und diese "Stoffe" müssen schnell den Körper verlassen. Das geschieht mit Heilerde/Zeolith, weil sich die Abfallprodukte daran binden und über den Darm ausgeshieden werden.

Nach den drei Wochen sollte ein darmstärkendes Mittel (z.B. Trank des Lebens) genommen werden, um die Darmflora wieder zu optimieren, da bei der Ausleitung auch gute Darmbakterien ausgeschieden werden.

Allgemeine Gebrauchsanweisung:
Originalflasche zum Sprühen bei äußerer Anwendung - Verletzung, Stiche, ... 
Ansonsten eine Teilmenge in die Tropfflasche umfüllen.
Klein anfangen (um den Körper nicht mit zu viel Müll zu überfordern), mit 3-5 Tropfen auf ein halbes Glas Wasser. Täglich steigern bis zu einem Teelöffel. Nach etwa 3 Wochen die Ausleitung beenden und  die Darmflora stärken. 
Wichtig ist es, während der Zeit morgens auf nüchternen Magen und abends vor dem Schlafen Heilerde/Zeolith zu trinken (ebenfalls im shop). Abends 1 TL Heilerde oder 1/2 Teelöffel Zeolith in ein Glas Wasser einrühren, morgens umrühren und trinken. Sofort die Portion für abends einrühren. Es ist wichtig, dass Heilerde/Zeolith gut quellen, um viel Schlacken binden zu können. So werden die gelösten Gifte und Schlacken besser ausgeschieden, weil sie sich an dieHeilerde/Zeolith-Partikelchen ankoppeln und so direkt über den Darm ausgeschieden werden, ohne die Nieren zu belasten. 

Gern stehe ich Ihnen mit weiteren Auskünften zur Verfügung.
Helga-Myrkit Hoffmann
04292-407755 oder mail@helga-hoffmann.de

Dieser Artikel wurde bereits 9922 mal angesehen.



.