Gott ist in jedem Geschöpf. Wie könnt ihr also irgendeinem Lebewesen Schmerzen zufügen?

Termin-Kalender

Februar 2020
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02.
03. 04. 05. 06. 07. 08. 09.
10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.
17. 18. 19. 20. 21. 22. 23.
24. 25. 26. 27. 28. 29.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Säure-Basen-Ausgleich

Säure-Basen-Ausgleich

Im allgemeinen ist unser Körper heutzutage eher übersäuert. Dem können wir recht einfach entgegenwirken, indem wir mehr Gewicht auf basenüberschüssige Lebensmittel legen. Damit Ihr Euch einen Überblick verschaffen könnt, füge ich hier eine Auflistung entsprechender Lebensmittel und Nahrungsmittel bei.
(Es werden in der Liste viele Nahrungsmittel mit angeführt, die nicht empfehlenswert sind, aber eben in die jeweilige Kategorie gehören. Ich habe sie drin gelassen, da jede/r selbst entscheidet, was er isst. HUM)

Hier eine Aufstellung Säureüberschüssiger Nahrungsmittel:

Aal, Anchovis, Avocado, Bacuhfleisch, Bier, Blutwurst, Bockwurst, Bonbons, Brathering, Bratwurst, Bries, Butterkeks, Curry, Ketchup, Dorsch, Drops, Edamer, Edelpilzkäse, Eierlikör, Eisbein, Emmentaler (45 %Fett i. Tr.), Erdnüsse, Fasan, Fischstäbchen, Fleisch. Fleischwurst, Forelle, Frankfurter, Frikadellen (Hamburger), Frittierfett, Gänseleber, Gans, Gelbwurst, Gorgonzola, Hackfleisch, Hase, Hecht, Heilbutt, Hering, Hummerkrabben, Jagdwurst, Jakobsmuscheln, Kabeljau, Käsekuchen. Kandierte Früchte, Karpfen. Kartoffel-Chips, Kassler, Kirschwasser, Kochwurst, Kokosfett, Kokosnuß, Kotelett vom Schwein, Krebsfleisch, Kroketten frittiert, Kunsthonig, Lachs, Lamm, Languste, Laugenbrezel, Leber Leberknödel, Leberwust. Lebkuchen, Limonade, Linsen, Madeira, Marelen, Malzbier, Marzipan, Mayonnaise, Mettwurst, Miesmuscheln, Niere, Nougat, Obstwein, Ochsenzunge, Parmaschinken, Pfifferlinge, Pfirsich aus der Dose, Pilze, Bockwurst, Pommes Frites, Remoulade, Rinderbraten, Roastbeef, Rohrzucker, Rollmops, Rotbarsch geräuchert, Rotwurst, Rum, Rumpsteak, Sachertorte, Salami, Salz, Sardellen, Sardinen, Schinken roh, Schmelzkäse, Schweinefleisch, Fett, Seelachs, Sekt, Speck, Suppenwürfel, Teewurst, Thunfisch in Öl, Truthahn, Weinbrand, Weißwein, Weißwurst, Whisky, Wiener Würstchen, Wildschwein, Zanderfilet, Zimtsterne, Zucker, Zunge

Basenüberschüssige und neutrale Lebensmittel:

Ananas, Apfel, Apfelkuchen (Hefeteig), Apfelmus, Apfelsaft, Apfelsine, Apfelsinensaft Natur, Apfelwein, Aprikosen, Artischocken, Aspik, Auberginen, Austern, Bambussprossen, Bananen, Birnen, Bleichsellerie, Blumenkohl, Bohnen (grün), Briefkäse, Brokkoli, Brombeeren, Butter, Buttermilch, Camembert (30% Fett i. Tr.), Chicorée, Diätmargarine, Diätöl, Diätsalz, Dickmilch, Dill, Dillgurken, Distelöl, Eisbergsalat, Endiviensalat, Erbsen (frisch), Erdbeeren (frisch), Essiggurken, Fenchel. Fettarme Milch, Filet v. Kalb, Filet v. Rind, Frischkäse, Gansebrust, Gelatine, Grahambrot, Grapefruitsaft, Graubrot, Graupen, Gries, Grünkohl, Gurken, Hagebutten, Harerkäse, Hefe, Heidelbeeren, Himbeeren, Hirse, Honigmelone, Huhn gebraten und gekocht, Hüttenkäse, Joghurt, Johannisbeeren, Kaki-Früchte, Kankshaxe, Karotten, Kartoffeln, Kartoffelknödel, Kartoffelsuppe, Kirschen, Knäckebrot, Knoblauch, Kohlrabi, Kondensmilch, Kresse, Leinsamen, Magermilch, Mais, Margarine, Maultaschen, Melone, Milch (1,5 u. 3,5% Fett), Mineralwasser, Mirabellen, Nektarinen, Nudeln, Nüsse, Orangen, Orangensaft, Petersilie, Pfirsich frisch, Plaumen, Poree, Pumpernickel, Putenfleisch, Quark (Magerstufe), Quitten, Radieschen, Rahmspinat. Rehkeule, Reis (Vollkorn), Rettich, Rinderfilet, Roggenmehl (Typ 997), Roggenvollkornbrot, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Sanddornsaft, Sauerkraut, Sauerkrautsaft, saure Sahne, Schellfisch, Schichtkäse, Scholle, Schwarzwurzel, Sellerie, Sojakeimlinge, Sonnenblumenöl, Spargel, Spinat, Suppengemüse, Tee, Tomaten, Tomatensaft, Trüffel, Vollkornbrot, Weißkohl, Wirsingkohl, Zitronen, Zuchini, Zuckermais, Zwiebeln

Dieser Artikel wurde bereits 8848 mal angesehen.



.