Halt an, wo läufst du hin? Der Himmel ist in dir. Suchst du Gott anderswo, du fehlst ihn für und für.

Termin-Kalender

September 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 
  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.

Erfahrungen 3

Bitte bedenkt, dass alle Informationen, die ich weitergebe, in Eigenverantwortung genutzt werden.

1. Gratisumarmung - ein berührendes Video
Heute mal ein Video. Kurz zur wahren Geschichte dahinter: 
Juan, das ist der Mann auf diesem Video, kam einmal am Flughafen seiner Heimatstadt Sydney an und hat dabei beobachtet, wie die meisten Menschen von Familienmitgliedern und Freunden empfangen und freudig umarmt wurden. Das weckte in ihm ein Gefühl der Einsamkeit. Er sehnte sich auch nach einer Umarmung. So ging er eines Tages mit einem "Free Hugs"-Schild ("Gratis-Umarmung") auf die Straße. Eine Viertelstunde verging – er wurde von den Menschen angestarrt – bis eine ältere Frau auf ihn zukam. Sie erzählte ihm, dass am Morgen ihr Hund gestorben und genau vor einem Jahr ihre Tochter tödlich verunglückt ist. Und dass sie jetzt eine Umarmung gut gebrauchen könnte. Das war der Beginn der „Free Hugs Campaign“.

Hier geht’s zum Video
http://www.zeitblueten.com/news/1556/free-hugs-campaign/
Peter E. Schumacher (dt. Publizist) hat eine Umarmung einmal schön in Worte gefasst: "Eine innige Umarmung ist, als zöge man seine inneren Jalousien hoch, um die Sonne in sich hineinzulassen."
In diesem Sinne eine innige Umarmung übers Netz !
Liebe Grüsse von A.A.

2. Plastiktüten (PT) in Kürze 
Diese Informationen habe ich einer englischen .pps entnommen:
Zwischen 500 Billionen und einer Trillion Plastriktüten werden weltweit pro Jahr benutzt und WEGGEWORFEN!!!
Sie verunreinigen Land und Wasser.
Tiere sind gefährdet. Sie fressen sie unwissenttlich, sie verfangen sich und sterben qualvoll, weil sie sich nicht wieder befreien können.
Viele Fische, auch Wale und Delphine sterben dadurch jährlich.
PT wurden gefunden im Gewässer bei Spitzbergen und bei den Falkland-Inseln.
Über 10% des angeschwemmten Abfalls an der US-Küste sind PT.
Nach einiger Zeit zerfallen sie in giftige „petro-polymers“ und gefährden die Gewässer.
Was können wir tun???
Stofftaschen benutzen!!!
Wenn wir Stofftaschen benutzen, können wir bis zu sechs PT pro Woche sparen, das sind 24 PT im Monat, und 288 PT im Jahr! In einer durchschnittlichen Lebensspanne kann ein Mensch 22.176 PT sparen.
Einige Länder sind Vorreiter und reduzieren oder vermeiden den Gebrauch von PT.
Irland begann 2002 und hat inzwischen den Verbrauch von PT um 90% gesenkt!
2005 verbannte Rwanda die PT
Israel, Canada, Western India, Botswana, Kenya, Tanzania, South Africa, Taiwan, and Singapore  haben die PT bereits verbannt oder sind dabei.
Am 27.03.2007 hat San Francisco als erste Stadt in den USA die PT verannt. Auch Oakland und Boston planen dies.
PT werden aus Polyetylen hergestellt, ein Thermoplast aus Öl. Das Reduzieren der PT bewirkt eine Abnahme der ausländischen Öl-Abhängigkeit.
China will 37 Millionen barrels Öl pro Jahr einsparen, indem auf PT verzichtet wird.
Auch DU kannst helfen! - Sag nein zu Plastik-Tüten!

3. Anwender-Berichte
Walkingstöcke als „Antenne“
Seit längerer Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Smog und Allergien, auch das viele Metall in meinem Körper macht mich nachdenklich. In den letzten Tagen habe ich herausgefunden, woher mein Lymphödem kommt, das nach schulmedizinischen Untersuchungen im linken Bein. diagnostiziert wurde. Ich habe höhenverstellbare Walking-Stöcke, und einen davon benutze ich links stets bei Besorgungen. Ja, und dieses Ding hat nun das alles ausgelöst - reif für die Psychatrie? Ich bin durch einen Traum und Intuition drauf gekommen. Ich habe auf jeden Stock einen Neutralise-Sticker aufgeklebt und meine Affirmation gesprochen. Und ... der Stock leitet nicht mehr! Ich bin voll großer Dankbarkeit und will Ihnen dies mitteilen - vielleicht braucht noch ein Mensch diese Info. In meinen Kreisen habe ich schon darüber berichtet
Ch. Sch..

Erfahrungsbericht:
Ich hatte für eine Kundin mit dem NEUTRALISE gearbeitet. Die Mutter
vertrug die Sondennahrung nicht und reagierte mit heftigem Durchfall.
Das Neutralise habe ich zur Reinigung der Sondennahrung eingesetzt und auf Dauersendung gelegt. Es klappt wunderbar. Den Kräfteabbau habe ich per Fernsendung mit der ätherischen Bachblüte OLIVE bearbeitet. Hierfür ist die Wirkung derzeit noch nicht bekannt.
A.L.

Liebe Helga!
Bei einem Lympftumor eines Hundes in der Leiste habe ich folgende Kombination erstellt:
Drüsen
Krebs
Tumoren aller Art
Lympfsystem
Gesamter Körper
Schutz- und Geborgenheit
SSC 1a alle
Leberkombination
Nieren Kombination 
Impfschäden
Erzengel Raphael Karte 
Fernreiki
Donnerstags wurde der Tumor festgestellt und am Dienstag der folgenden Woche war die Operation vorgesehen.
Die Operation war nicht mehr notwendig, weil der Tumor in ein Geschwür umgewandelt war, welches alles krankhafte ausschied. Nun ist alles okay.
Meine Freundin und ich sagen Gott sei Dank!

Zurück

Dieser Artikel wurde bereits 11338 mal angesehen.



.